Willkommen > Archiv - Regionales > Modelleisenbahnen aus Stadtilm

Modelleisenbahnen aus Stadtilm

TitelbildRalf Heunemann
Modelleisenbahnen aus Stadtilm
Von der Spur 0 zur Spur S

68 Seiten, 111 Abb., Pb., 9,95 Euro
ISBN 978-3-930588-86-2

Modelleisenbahnen waren damals und sind noch heute sehr beliebte Spielzeuge für Alt und Jung. Eine Geburtsstätte für Spielzeug- und Modelleisenbahnen der Spur 0 und der Spur S befand sich einst in Stadtilm. Die Firmen – Metallwerk Carl Liebmann Stadtilm und VEB Metallwarenfabrik Stadtilm – waren eine Heimstatt des „Bahnbaus“. Über diese Firmen recherchierte der Autor Ralf Heunemann mehrere Jahre lang in über 25 Archiven, Ämtern und Einrichtungen in Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, befragte Zeitzeugen und sammelte Material bei Auktionen. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse wurden in dieser bisher einzigartigen Publikation zusammengefasst und erstmals veröffentlicht. Der historische Bogen der Betriebsgeschichte reicht vom Dritten Reich über die Sowjetischen Besatzungszone bis hin zur DDR. Von Ende 1948 bis hin zur Betriebsauflösung 1964 wurden Spielzeug- und Modelleisenbahnen der Spur 0 und der Spur S hergestellt. In Sammlerkreisen erfreuen sich diese Bahnen noch heute wachsender Beliebtheit. Eine Vielzahl von Abbildungen von Lokomotiven und Eisenbahnwagen der Spur 0 und der Spur S illustrieren zur Freude der Modelleisenbahner diese lesenswerte und bisher einzigartige Arbeit.