Willkommen > Archiv - Regionales > Verborgen im Untergrund

Verborgen im Untergrund

Titelbild

Ulrich Brunzel
Verborgen im Untergrund
Bergwerke, Bunker und Geheimobjekte

192 Seiten, 71 s/w-Fotos, 39 Farbfotos, 15 Karten und Zeichnungen
gebunden, 16,90 EUR
ISBN 978-3-943552-00-3

vergriffen

Tief geht es hinab in das Dunkel des Untergrundes. Beeindruckend ist eine Vielzahl von unterirdischen Anlagen: Bergwerken, Tunnelbauten, Produktionsstätten, z.B. das bislang kaum bekannte Geheimobjekt „Glaukonit", militärische Bauten des vergangenen Jahrhunderts und Objekte der Wismut.

Dieses Sachbuch dokumentiert die Geschichte einer Reihe von Untergrundbauten, wobei es unterirdische Gänge und ein begehbares Kanalsystem von 18 Kilometer Länge einschließt. Zeitgenössische und aktuelle Fotos sowie Dokumente veranschaulichen die Schilderungen vom Autor.

Autor Brunzel geht in seinem Sachbuch von der Tatsache aus, dass die Menschen sich seit Jahrhunderten den Untergrund nutzbar gemacht haben. Die im Buch zahlreich beschriebenen Objekte stellen Spiegelbilder ihrer Zeit dar. Vom Mittelalter bis in die jüngste Geschichte war es vor allem der Bergbau, der zu den wichtigsten Tätigkeiten unserer Altvorderen gehörte. Vom Duckelbergbau bis hin zum Uran-Abbau der Wismut wird in den Annalen berichtet.

Mit dem Siegeszug der Eisenbahn entstand ein Netz von Eisenbahnlinien, das in Thüringen eine Anzahl von Tunnelbauten erforderlich machte. Besonders hervorgehoben wird in diesem Zusammenhang der Bau des 3.039,5 Meter langen Brandleitetunnels, mit dem 1884 der Eisenbahnverkehr zwischen Suhl und Erfurt aufgenommen werden konnte.

In den letzten Jahren des Zweiten Weltkrieges entstanden, bedingt durch die Luftüberlegenheit der Alliierten, unterirdische Produktionsstätten und Luftschutzbunker. Besonderes Augenmerk gilt dabei dem allgemein kaum bekannten Geheimobjekt „Glaukonit" in Suhl. Natürlich werden in dieser Publikation auch Bauten aus der Zeit des Kalten Krieges in unserer Heimat erwähnt, so wird u.a. auch das heutige Bunkermuseum bei Frauenwald vorgestellt.

In der jüngsten Geschichte hat der Ausbau des Autobahnnetzes eine Reihe weiterer Tunnel entstehen lassen, so u.a. den mit 7.916 Metern 1998 fertig gestellten Rennsteigtunnel, den längsten Straßentunnel Deutschlands. Dieses Sachbuch dokumentiert die Geschichte einer Reihe von Untergrundbauten, wobei es unterirdische Gänge und ein begehbares Kanalsystem von 18 km Länge einschließt. Es ist ein Buch, das es in dieser Art noch nicht gab. Zeitgenössische und aktuelle Fotos sowie Dokumente veranschaulichen die Schilderungen vom Autor. 192 Seiten + 125 Abb.!