Willkommen > Heimat-Advent-Kalender > Im Tal der weißen Pferde

Im Tal der weißen Pferde

Im Tal der weißen Pferde

TitelbildDie Familie des Gaugrafen Herwald, bekannt durch die Zucht weißer Pferde, steht im Mittelpunkt der Thüringen-Saga. Es ist der Alltag dieser Adelsfamilie im einst mächtigen Thüringer Königreich um das Jahr 528. Dem Land droht Gefahr durch die Franken, die einen Kriegszug gegen ihren östlichen Nachbarn planen.

Im Auftrag des Königs reist Harald, der älteste Sohn des Gaugrafen Herwald, der von Herminafrid mit Vorbereitungen zur Verteidigung seiner Heimat gegen die Franken betraut wurde, durch das Land. Auf seinen Reisen durch das Thüringer Königreich, das sich vom Nordrand des Harzes bis zur Donau und von der Elbe bis zur Werra erstreckt, erlebt er viele Abenteuer. Harald lernt Heidrun kennen und verliebt sich in sie. Es bleibt ihm wenig Zeit für seine künftige Braut, die er noch vor der Schlacht mit den Franken heiraten möchte, da er die Jungkrieger auf den bevorstehenden Kampf vorbereiten muss.

Zu allem Unglück gibt es in den eigenen Reihen einen Verräter, der den Verteidigungsplan der Thüringer dem Feind übergeben hat. Die Franken können nun frohlocken. Wird es den Thüringern gelingen, der Niederlage zu entgehen?

Wenn Sie noch kein Weihnachtsgeschenk haben, wie wäre es denn mit den drei Bänden der Thüringen-Saga von Herbert Schida? Diese können Sie direkt beim Verlag (per Telefon: 03682/41884 oder per E-Mail: verlag@heinrich-jung-verlag.de) oder über Ihre Buchhandlung des Vertrauens beziehen. Die Titel der einzelnen Bände lauten: Im Tal der weißen Pferde, Das Blut der weißen Pferde und Die Spur der weißen Pferde und kosten je Band 9,95 EUR.

Karte Thüringer  Königreich Die Karte zeigt die Lage des Thüringer Königreichs im Jahr 527.

Karte Thüringer  Königreich

Das Thüringer Königreich in seiner größten Ausdehnung im Vergleich zum heutigen Deutschland.