Willkommen > Heimat-Advent-Kalender > Spitzbuben (Plätzchen-Rezept)

Spitzbuben (Plätzchen-Rezept)

Spitzbuben

Zutaten für zirka 50 Stück

Für den Mürbteig:

  • 750 g Mehl
  • 500 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Ei
  • abgeriebene Schale von ½ Zitrone, unbehandelt
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Außerdem:

  • Mehl zum Ausrollen
  • 200 g rote Konfitüre zum Bestreichen
  • 100 g Puderzucker zum Bestäuben.
Spitzbuben Gerlinde Reichert  / pixelio.de

Zubereitung:

Das Mehl auf eine Arbeitsplatte sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Butter, den Zucker, das Ei, die Zitronenschale und den Vanillezucker hinein geben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten und zirka 2 Stunden im Kühlschrank kühlen.

Das Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen.

Auf einem bemehlten Backbrett den Teig zirka 3-4 mm dick ausrollen. Mit den runden, gezackten Ausstechförmchen Plätzchen ausstechen und diese auf das Blech legen. Bei jedem zweiten Plätzchen in der Mitte ein Loch ausstechen.

Die Plätzchen im Backofen zirka 8-10 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, auf dem Blech kurz abkühlen und dann auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Die Lochplätzchen mit Puderzucker bestäuben.

Die Unterseite der Plätzchen ohne Loch mit Konfitüre bestreichen und die Lochplätzchen darauf legen.

Viel Spaß mit den Spitzbuben!

Spitzbuben Gerlinde Reichert  / pixelio.de Spitzbuben Tanja Kraus  / pixelio.de