Willkommen > Kriminalgeschichte > Richter in zwei Welten

Richter in zwei Welten

Richter in zwei Welten
Einzelpreis 19,80 €
 x 

TitelseiteRoland Wolf
Richter in zwei Welten
Die Wende anhand von Fällen eines Zivilrichters
192 S., 25 Abb., gb.
19,80 €
ISBN 978-3--943552-15-7

Rechtzeitig zum Weihnachtsfest 2017 erscheint im Heinrich-Jung-Verlag das Buch „Richter in zwei Welten", das den bezeichnenden Untertitel „Die Wende anhand von Fällen eines Zivilrichters" trägt, der einst als Richter in Meiningen tätig war.

„Besser schlichten als richten!" lautet die Lebensmaxime vom Autor Roland Wolf. Auf unterhaltsame Weise schildert der Richter Fälle aus der DDR-, Wende- und BRD-Zeit, unterlegt mit Cartoons von Ralf Böhme (Rabe).

Es ist eine Mischung von mitunter grotesk erscheinenden, aber auch nachdenklich machenden Fällen. Allein schon die einzelnen Beiträge machen neugierig, so u.a.: „Transportbruch bei Edelschnäpsen", „Der Büstenhalter-Fall", „Marktwirtschaft - Eine Leiche und zwei Bestatter" , „Mercedes gegen Trabant 601 de luxe", usw. usf.