Willkommen > Lehrer-Info > Projektwoche > Stundenplan und Detailplanung einer Projektwoche (2009)

Stundenplan und Detailplanung einer Projektwoche (2009)

Im Tal der weißen Pferde - Ein historischer Roman aus dem Thüringer Königreich

Ein Projekt der Klassenstufe 6 in den Fächern: Deutsch, Geschichte, Kunst, Ethik, Religion und Geografie

Schüler erwerben Kenntnisse über die Ausdehnung des Thüringer Königreiches, die Lebensweise  der Stämme und den Kampf  gegen die Franken mittels des Romans.

Beteiligte Kollegen innerhalb der Projektwoche:

Fachgruppe Deutsch
Fachgruppe Geschichte
Fachgruppe Kunsterziehung
Fachgruppe Ethik/Religion
Fachgruppe Geografie

Stundenplan der sechsten Klassen innerhalb der Projektwoche

(07.09.2009 – 11.09.2009)

Std.ZeitMontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag
18.00-8.45LesungGeoDeKuDe
28.50-9.35LesungGeoDeKuDe
FP





39.55-10.40GeGeGeDeDe
410.45-11.30Eth/ReliKuGeDeDe
MP
512.05-12.50DeKuEth/ReliGeDe
612.55-13.40DeDeEth/ReliGeDe

 

713.50-14.35De
814.40-15.25De

Erste gemeinsame Probe: 25.09.2009
Zweite gemeinsame Probe: 29.09.2009
Generalprobe: 01.10.2009
Tag der Aufführung des Stückes: 02.10.2009, 19.00 Uhr, Aula.

Detailplanung der Projektwoche

Montag
Fach
Std.DeutschGeschichteEthik/ReligionKunsterziehungGeografie
1Lesung mit Herbert Schida
2Lesung mit Herbert Schida
3

historischer Überblick von der Antike bis zum Frühmittelalter, d.h. wichtigste Ereignisse bzgl. des Romans anschaulich vermittelt

komplette Klassen unterrichten

4

Einführung in die Themen des Romans aus moralischer Sicht

inhaltliche Schwerpunkte für die weitere Behandlung des Romans im Ethik-/ Religionsunterricht setzen

alle Schüler des Jahrgangs gemeinsam unterrichten

5

allgemeine Einführung in die Gattung Roman

Merkmale eines historischen Romans erarbeiten

abschließende inhaltliche Erarbeitung des Romans mittels einer Spannungskurve (Beginn)

6

Fortsetzung Std. 5

Abschluss der beiden Stunden:

KK in Quizform (Noten möglich)

kompl. Klasse unterrichten
Dienstag
Fach
Std.DeutschGeschichteEthik/ReligionKunsterziehungGeografie

1

und

2

topografische Wiederholung Thüringen (Klasse 5)

geografische Zeitreise ins Frühmittelalter, d.h. gemeinsame Erarbeitung einer Kartenskizze (farbig!) zur Orientierung (Format: A3)

kompl. Kl. unterrichten

3

Einführung in die Methode eines tabellarischen Vergleichs

Vergleich der Lebens-weise im Frühmittelalter mit unserer heutigen in Form einer Tabelle

kompl. Kl. unterr., aber Vergleich in Gruppenar-beit (3-4 Schüler)

Zensierung des Vgl.

4

und

5

in Gruppen aus dem Geschichtsunterricht weiterarbeiten

den in der Tabelle erarbeiteten Vergleich nun künstlerisch umsetzen

Zensierung möglich

6

Wiederholung Personenbeschreibung aus Klasse 5

Einführung in die Charakteristik, dabei innere und äußere
Charakteristik der Hauptfiguren anhand geeigneter (vorgege-bener) Textstellen

HA: Fertigstellung!!!

kompl. Kl. unterrichten

Mittwoch
Fach
Std.DeutschGeschichteEthik/ReligionKunsterziehungGeografie

1

und

2

Bezug zur HA herstellen, danach Überleitung zur

Personenkonstellation

Personenkonstellation gruppenweise ausarbeiten lassen

Format: A2, farbig gestalten

kompl. Kl. unterrichten, aber Gruppenarbeit  (3-4 Schüler)

HA einsammeln  (Noten möglich)

3

und

4

HA zum Donnerstag: Namen ansagen + Kapitel, die vertiefend gelesen werden sollen!

Zensur für Deutsch: Form der jeweiligen Texte, O/G, Ausdruck

kreativer Geschichtsunterricht mit Wahlaufgabe
a) Brief Haralds an seine zukünftige Frau Heidrun
b) Tagebucheintrag eines egozentrischen und stolzen Kriegers
c) Lagebericht des Hauptmannes, der in Briefform an seinen König gesendet wird

die jeweils besten Texte werden schlussendlich wörtlich in die Aufführung eingebaut

Zensur für Geschichte: Inhalt, Kreativität

5

und

6

Aufarbeitung der zentralen Themen innerhalb des Romans nach eth., aber auch relig. Anhaltspunkten

alle Schüler des Jahrgangs gemeinsam unterrichten

Donnerstag
Fach
Std.DeutschGeschichteEthik/ReligionKunsterziehungGeografie

1

und

2

Anfertigung einer Collage zu einem der ethischreligiösen Problemfelder, die am Vortag aufgearbeitet wurden

Format: A4

Partnerarbeit und bei ungeraden Schülerzahlen eine 3er-Gruppe

Zensur möglich

vier Collagen ergeben das Werbeplakat für die Aufführung

rechtzeitig HA geben, Bildmaterial zu sammeln (Zeitungen, Kataloge, Internet, …)

3

und

4

Untersuchung der Sprache innerhalb des Romans, d.h.

Untersuchungen der Syntax (Satzstrukturen, Satzglieder bestimmen)

s-Laute u. Kommasetzung
Wortfelder

Übungen zu theoret. u. grammat. Wissen

5

und

6

kurze Einführung in die germanische Mythologie, d.h. Götterwesen, Ursprungssagen, mythische Gestalten, Dinge und Orte (Bezug Ethik Klasse 5)

LK Fakten und Quelle (zur germanischen Mythologie, d.h. Auszug aus Roman)

7

und

8

Gruppenarbeit mit je sechs Schülern, d.h. diejenigen, die dieselben Kapitel lesen mussten, sind in derselben Gruppe!

Erarbeitung einer Szene auf Grundlage des Inhaltes, der im Kapitel gegeben ist

Dauer der Szene: Sprechzeit ca. zwei bis drei Minuten

Freitag
Fach
Std.DeutschGeschichteEthik/ReligionKunsterziehungGeografie

1

bis

6

LK Syntax, Rechtschreibung, Kommasetzung (Noten möglich) (1. Std.)

Arbeit in den Gruppen, aber: jede Gruppe benötigt einen Raum für ihre Arbeit

zunächst Fertigstellung der Szene (schriftlich, dazu 2. u. 3. Std.)

danach Einfügen von Regieanweisungen und benötigten Requisiten (4. Std.)

erstes Durchsprechen der Szene in verteilten Rollen, Betonung üben, beginnen, den Text einzuprägen

dann: Übungsphase, Spielen der Szenen, Verbesserungen vornehmen, Gruppenchef = Regisseur = Chefkri-tiker!!! (5. u. 6. Stunde)

gem. Abschluss der Woche: 13.30 Uhr Treffen beider Klassen in der Aula, kurze Auswertung der Projekt-woche durch Lehrer, außerdem weitere Vorgehensweise ansagen, d.h. Arbeit im Unterricht und endgültige Fertigstellung des Ganzen, Termine für gemeinsame Proben ankündigen

Szenen zensieren

Vorstellung zensieren (Gruppenzensur)

Variante: Hier könnte man den Ablauf ändern und in der 3.und 4. Stunde ein  Sportspiel einbinden.
Vielleicht Wikingerschach!