Willkommen > Unsere Autoren > Markus Gleichmann

Markus Gleichmann

Markus GleichmannDer Autor ist 1986 in Jena geboren, lebte bis 2001 in Lobeda-West und wohnt heute in der Dehna Mühle bei Eichenberg. Der ausgebildete Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung ist im Bereich Internet- und Werbedesign selbstständig tätig und seit 2006 Geschäftsführer eines kleinen Unternehmens.
Das Interesse an der Geschichte des Zweiten Weltkriegs in Thüringen schürte der dem Wohnort naheliegendem Walpersberg bei Kahla. Seit 2003 beschäftigt sich Markus Gleichmann intensiv mit weiteren Interessenten im Geschichts- und Forschungsverein Walpersberg e.V. mit der Geschichte der REIMAHG bei Kahla. Darüber hinaus forscht der Autor in deutschen wie in ausländischen Archiven zum Thema „Untertageverlagerungen“.
Seit Vereinsgründung ist Markus Gleichmann Vorsitzender des Geschichts- und Forschungsverein Walpersberg e.V. Der Verein organisiert Führungen und Vorträge zum Forschungsthema und kümmert sich um das 2008 eingerichtete Dokumentationszentrum in Großeutersdorf. Seit dem Winter 2010 findet jährlich eine Vortragsreihe zur Geschichte des Zweiten Weltkrieges und des Kalten Krieges statt, zu derer auch schon einige Autoren des Heinrich-Jung-Verlages ihr Publikationen vorgestellt haben. Auch ein kleiner Teil der internationalen Wanderausstellung „Zwangsarbeit und die Deutschen“ wurde in Zusammenarbeit mit dem Walpersberg-Verein gestaltet. http://www.ausstellung-zwangsarbeit.org/index.php?id=316

Publikationen

Titelbild

Markus Gleichmann / Karl-Heinz Bock
Düsenjäger über dem Walpersberg
Die Geschichte des unterirdischen Flugzeugwerkes REIMAHG bei Kahla / Thüringen
Heinrich-Jung-Verlagsgesellschaft mbH Zella-Mehlis, 2. Auflage 2009

Verschiedene Artikel in regionalen Magazinen  z.B. Stadtmagazin 07, Ausgabe April 2010, S. 30-34, http://www.stadtmagazin07.de/_downloads/stadtmagazin07_ausgabe_15_www.pdf
Titelbild Markus Gleichmann / Ronny Dörfer
Geheimnisvolles Thüringen
Militär- und Rüstungsobjekte des Dritten Reiches
Heinrich-Jung-Verlagsgesellschaft mbH Zella-Mehlis
Titelbild Markus Gleichmann
REIMAHG-Werk "Lachs"
Heinrich-Jung-Verlagsgesellschaft mbH Zella-Mehlis

Lesungen

2009
11.04.2009 Buchpräsentation am Walpersberg (http://www.walpersberg.com/topic.php?t=2375)
04.11.2009 Lesung in Ebersdorf / Sachsen (Wild-Ost)
07.11.2009 Lesung im Dokumentationszentrum Großeutersdorf
2010
17.03.2010 Lesung Rotary Club Ilmenau
20.05.2010 Lesung Volkshochschule Jena
08.10.2010 Lesung im Rahmen der Tagung des Reichwein-Vereins im Leubengrund bei Kahla
16.11.2010 Buchlesung in der Stadt- und Regionalbibliothek Gera. Beginn: 19:00 Uhr.
2011
27.01.2011 Buchvorstellung im Rittersaal von Schloss Elgersburg in Elgersburg. Beginn: 19:00 Uhr.
18.03.2011 Von 10.15 Uhr bis 14:00 Uhr signieren Markus Gleichmann und Ronny Dörfer am Messestand B 301 in der Halle 5 in Leipzig ihr Buch "Geheimnisvolles Thüringen" (Leipziger Buchmesse).
25.03.2011 Buch-Präsentation in Ebersbach/Sachsen (Wildost Historytours), Königswalder Straße 6.
Beginn: 19:30 Uhr.
02.04.2011 PlakatIm Rahmen der Veranstaltung "Jonastal Revival 2011" im Hotel "Falkenhorst" in Crawinkel, Friedrichsanfang 43, stellen die beiden Autoren ihr neues Buch vor. Veranstaltungsbeginn: 13:00 Uhr.
12.04.2011 Buchvorstellung in ArnstadtPlakat
16.04.2011 PlakatAm Samstag, den 16. April, präsentieren die beiden Sachbuchautoren ihre Forschungsergebnisse über die Verlagerung der Rüstungsindustrie, die Atom- und Bio-Waffenforschung sowie die Verlagerung von Kunstgütern nach Thüringen in den letzten Jahren des Zweiten Weltkrieges. Die Veranstaltung findet im Rathaus von Kahla (Rathaussaal) statt. Beginn: 15:00 Uhr.
19.04.2011 Buchvorstellung in der Stadt- und Regionalbibliothek Gera. Beginn: 17:00 Uhr.
25.05.2011 Buch-Präsentation in der Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt, Domplatz 1. Beginn: 19:30 Uhr.
02.07.2011 Buchvorstellung beim Sommerfest der Linken im Waldhotel Elgersburg. Beginn: 13:00 Uhr.
01.09.2011 Am Donnerstag, den 1. September, präsentieren Markus Gleichmann und Ronny Dörfer ihre Forschungsergebnisse über die Verlagerung der Rüstungsindustrie, die Atom- und Bio-Waffenforschung sowie die Verlagerung von Kunstschätzen nach Thüringen während des von der NS-Führung des Dritten Reiches propagierten "totalen Krieges" und zu Kriegsende. Die Veranstaltung findet im Buchhaus Suhl statt. Natürlich wird auch das Sachbuch "Geheimnisvolles Thüringen.Militär- und Rüstungsobjekte des Dritten Reiches" vorgestellt und von den Autoren signiert.
Beginn: 19:30 Uhr.
07.11.2011 Veranstaltung "Geheimnisvolles Thüringen" in der Stadt- und Kreisbibliothek "Bertolt Brecht" in Zella-Mehlis. Beginn: 19:00 Uhr.
02.12.2011 Vorstellung des Buches "Geheimnisvolles Thüringen" durch Markus Gleichmann und Ronny Dörfer im Großen Rittersaal von Schloss Elgersburg in Elgersburg. Beginn: 19:00 Uhr.
2012
24.04.2012

Vortrag "Geheimnisvolles Thüringen" in der Alten Mühle in Crawinkel. Beginn der Veranstaltung: 19:00 Uhr.

10.10.2012

Der Heimatverein Angelroda lädt zu einer Buchvorstellung in das Dorfgemeinschaftshaus Angelroda herzlich ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das Sachbuch "Geheimnisvolles Thüringen". Beginn der Veranstaltung: 19:00 Uhr.

2013
18.01.2013

Vortrag: Physik für den „Totalen Krieg" mit Markus Gleichmann und Ronny Dörfer

Nach den schweren Luftangriffen auf Berlin ab 1943 wurde ein großer Teil der Physik-Forschung in das noch relativ sichere Hinterland verlagert. Die Physikalisch-Technische-Reichsanstalt beschäftigte sich neben der Sicherung von Maßeinheiten auch mit der Materialforschung für die Rakete V2 (A4), akkustikgesteuerten Torpedos, Radartechnik und der Atomforschung. Der Vortrag von Markus Gleichmann und Ronny Dörfer beleuchtet die bisher wenig bekannte Geschichte der Verlagerung nach Mitteldeutschland und den Vormarsch der Alliierten Truppen. Der Vortrag beginnt um 19:00 Uhr in der Wild-Ost-Zentrale im sächsischen Ebersbach.

14.03.2013 Am Donnerstag, den 14. März, stellt der Sachbuch-Autor Markus Gleichmann vom Geschichts- und Forschungsverein Walpersberg e.V. seinen ersten Bildband unter dem Titel: REIMAHG-Werk „Lachs“ im Rathaus der Stadt Kahla vor. Die Veranstaltung im Rathaussaal beginnt um 18 Uhr. Im Anschluss an die Veranstaltung kann der Bildband erworben und auf Wunsch signiert werden. 
17.03.2013 Am Samstag, den 17. März, signiert Markus Gleichmann am Messestand des Verlages in der Messehalle 5 - anlässlich der Leipziger Buchmesse - die Bücher „Düsenjäger über den Walpersberg“, „Geheimnisvolles Thüringen“ und „REIMAHG-Werk ‚Lachs’“.
22.03.2013

Plakat„Unterirdisches Thüringen“, so lautet der Titel einer Fotoausstellung, die ab Freitag, dem 22. März, im Steinwegerich Gera zu sehen ist. Die ausgestellten Fotografien zeigen vorwiegend ehemalige unterirdische Hinterlassenschaften aus dem Zweiten Weltkrieg. Ab 1943 wurden Rüstungsfabriken und Forschungseinrichtungen nach Thüringen, unter die Erde verlagert. „Eine Geschichte, deren Verzweigung und Umfang den meisten Thüringern nicht bekannt ist", sagt Markus Gleichmann. Der Vorsitzende des Geschichts- und Forschungsverein Walpersberg e.V. aus Kahla publizierte zu diesem Thema in den vergangenen Jahren verschiedene Bücher. „Es ist wichtig, dass diese Geschichte nicht in Vergessenheit gerät. In den meisten Orten gehört diese Historie auf Grund des Einsatzes von ausländischen Zwangsarbeitern und KZ-Häftlingen zu den dunkelsten Kapiteln", so der Autor weiter. Sein mehrsprachiger Bildband - REIMAHG-Werk „Lachs" - erschien zur Leipziger Buchmesse im März 2013. Die nun von Gleichmann in Gera ausgestellten Bilder zeigen zusammenfassend die verschiedenen Anlagen in Thüringen. Darüber hinaus werden Fotografien von alten, stillgelegten Bergwerken und Naturhöhlen gezeigt. „Die Ausstellung soll einen kurzen Einblick in die unbekannten Orte unseres Freistaates geben und den Besucher animieren, sich weitergehend mit dieser Thematik zu beschäftigen.", so Gleichmann abschließend.

Am Freitag, um 16 Uhr, wird die Ausstellung eröffnet. Interessierte sind dazu herzlich eingeladen. Neben den Bildern steht Gleichmann auch für Diskussionen und Anfragen zur Verfügung.

05.11.2013

Markus Gleichmann präsentiert am Dienstag, den 5. November, seinen Bildband "REIMAHG-Werk 'Lachs'" in der Stadt- und Regionalbibliothek Gera, Puschkinplatz 7.

21.11.2013

Im Gemeindesaal des Ratskeller am Markt in der Drei-Gleichen-Gemeinde Mühlberg findet eine Veranstaltung mit dem Sachbuch-Autor Markus Gleichmann (Düsenjäger über dem Walpersberg, Geheimnisvolles Thüringen und REIMAHG-Werk "Lachs") statt. Im Mittelpunkt stehen die Geschehnisse rund um den Walpersberg 1944/45.

05.12.2013

Im Rahmen der Vortragsreihe: Geheimnisvolles Thüringen (Spezial: Rüstungsanlage im Schieferberg) findet am Donnerstag, den 5. Dezember, im Kulturhaus in Lehesten eine Veranstaltung mit Markus Gleichmann und Ronny Dörfer statt. Beginn der Veranstaltung: 18 Uhr.

29. Mai 2013
Titelbild Titelbild Titelbild
Lesen Sie hier mehr
Informationen über das Buch.
Lesen Sie hier mehr
Informationen über das Buch.
Lesen Sie hier mehr
Informationen über das Buch.

Um 20:15 Uhr beginnt dann in der Uni-Buchhandlung „Neue Mitte Jena", Leutragraben 1, die Buchpräsentation „REIMAHG-Werk ‚Lachs'" mit Herrn Markus Gleichmann (Vorsitzender des Geschichts- und Forschungsverein Walpersberg e.V.).

Vortragsreihe „Geheimnisvolles Thüringen" 2013/14

Die Autoren Markus Gleichmann und Ronny Dörfer des Geschichts- und Forschungsverein Walpersberg e.V. veranstalten in den Wintermonaten eine Vortragsreihe in verschiedenen Orten Thüringens zu ihrem Forschungsthema „Untertageverlagerung der Deutschen Rüstung während des Zweiten Weltkrieges". Das im Jahr 2010 erschienene Buch „Geheimnisvolles Thüringen" fasste erstmals Erkenntnisse zu mehr als 50 geplanten Anlagen in Thüringen am Kriegsende zusammen. Doch standen die Archivrecherchen der beiden Autoren nicht still, so das weitere Interessante Fakten, Daten und Bilder zusammengetragen wurden. Die Vortragsreihe soll aber nicht nur Wissenswertes über diesen Abschnitt der Geschichte vermitteln, sondern auch den Versuch des weiteren Erkenntnisgewinns unternehmen. Die beiden Heimatforscher hoffen in den verschiedenen Orten Menschen zu treffen, die weitere Fakten zur Aufarbeitung beitragen können und sich eventuell auch im Rahmen eines ehrenamtlichen Forschungsnetzwerkes beteiligen möchten. Der interaktive Vortrag der beiden Vereinsmitglieder dauert ca. 60 Minuten und lädt zur anschließenden Diskussion ein. Interessierte sind recht herzlich eingeladen.

Datum Zeit Ort Bemerkung
24.10.2013 18:00 Uhr Eisenberg, Stadtbibliothek, Steinweg 36 Schwerpunkt: Verlagerung nach Ostthüringen
07.11.2013 18:00 Uhr Berga a.d. Elster, Rathaussaal Schwerpunkt: Geilenbergprogramm und Verlagerung Schwalbe „V“ in Berga
05.12.2013 18:00 Uhr Lehesten, Kulturhaus, Breite Straße 1 Schwerpunkt: U-Verlagerung „Kaulquappe“ im Staatsbruch Lehesten
19.12.2013 18:00 Uhr Rothenstein, AGK Fahrschule, Auf der Kapelle 5 Schwerpunkt: U-Verlagerung von Zeiss insbesondere „Albit I &  II“ im Trompeterfelsen
09.01.2014 18:00 Uhr Saalfeld, Stadtmusem, Münzplatz 5 Schwerpunkt: Verlagerungen im Schiefergebirge sowie TAM Rudolstadt
16.01.2014 18:00 Uhr Hermsdorf, Vereinsheim, Naumburger Straße Schwerpunkt: U-Verlagerungen in Ostthüringen, Muna Hermsdorf und OT-Druckerei Autobahnkreuz
30.01.2014 18:00 Uhr Kulturort Schloß Krölpa, im Barocksaal, Alte Landstraße 1 Schwerpunkt: Rüstungswerk „REIMAHG“ Außenstelle „E“ – Kamsdorf und „F“ – Prikrit      
30.01.2014 18:00 Uhr Lehesten, Kulturhaus, Breite Straße 1 Schwerpunkt: U-Verlagerung „Kaulquappe“ im Staatsbruch Lehesten
13.02.2014 18:00 Uhr Billroda, Gemeindehaus, Tauhardterstraße 1 Schwerpunkt: U-Verlagerungen in Nordthüringen sowie Muna Lossa
27.03.2014 18:00 Uhr Neuhaus a. Rwg., Stadt- und Kreisbibliothek, Marktstraße 3 Schwerpunkt: Verlagerungen Schiefergebirge und die Verlegung der Organisation Todt nach Neuhaus a. Rwg.
12. bis 13. September 2014

DuesenjaegerUeberDemWalpersberg.jpg

Hitlers_Geheimobjekte_Titelseite_180.jpg

Die 4. Thüringer Buchtage finden vom 12. bis 13. September im Volksbad Jena (www.volksbad-jena.de), Knebelstraße10, statt.

Am Freitag weilt der Sachbuchautor Markus Gleichmann zwischen 13 bis 14 Uhr zum Autorengespräch am Stand unseres Verlages. Seine Romane signiert Autor Herbert Schida am Samstag und wird mit den Besuchern am Messestand gleichfalls ins Gespräch kommen.

Die Veranstalter der 4. Thüringer Buchtage erwarten eine Reihe von Vertretern aus der Landespolitik. Einen Rundgang durch die Bücherschau in Jena werden der Kultusminister Christoph Matschie und der Innenminister Jörg Geibert machen.

Presseartikel